Nicoise-Salat mit Sardinen

Nicoise-Salat mit Sardinen

Rezept für Nicoise-Salat mit Sardinen:

Zutaten:
– 2 Dosen Sardinen in Olivenöl
– 4 Eier
– 200g grüne Bohnen
– 200g Kirschtomaten
– 1 rote Zwiebel
– 100g schwarze Oliven
– 1 Kopfsalat
– 1 Bund frischer Petersilie
– 2 EL Rotweinessig
– 4 EL Olivenöl
– Salz und Pfeffer

Zubereitung:
1. Die Eier hart kochen, abschrecken und schälen. Anschließend in Spalten schneiden.
2. Die grünen Bohnen in kochendem Salzwasser für ca. 5 Minuten blanchieren, bis sie bissfest sind. Danach abgießen und abkühlen lassen.
3. Die Kirschtomaten halbieren, die rote Zwiebel in dünne Ringe schneiden und die schwarzen Oliven entsteinen.
4. Den Kopfsalat waschen, trocken schütteln und in mundgerechte Stücke zupfen. Die Petersilie fein hacken.
5. In einer großen Schüssel den Rotweinessig mit dem Olivenöl verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6. Alle vorbereiteten Zutaten in die Schüssel geben und vorsichtig vermengen.
7. Die Sardinen aus der Dose nehmen und auf dem Salat verteilen.
8. Den Salat auf Tellern anrichten und mit frischer Petersilie bestreuen.

Nährwertangaben pro Portion:
– Kalorien: 450 kcal
– Eiweiß: 30g
– Fett: 25g
– Kohlenhydrate: 20g
– Ballaststoffe: 8g

Dieser Nicoise-Salat mit Sardinen ist nicht nur ein leckeres und leicht zuzubereitendes slow carb Abendessen, sondern auch reich an Proteinen, Vitaminen und Ballaststoffen. Die Kombination aus frischen Gemüsen, hochwertigem Protein und gesunden Fetten macht diesen Salat zu einer ausgewogenen Mahlzeit, die lange sättigt und dabei hilft, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Probieren Sie dieses Rezept aus und lassen Sie sich von der Vielfalt und dem Geschmack der slow carb Ernährung überzeugen!

Kommentare sind geschlossen.