Hähnchen-Paprikaboote mit Tomatensauce

Hähnchen-Paprikaboote mit Tomatensauce

Rezept für Hähnchen-Paprikaboote mit Tomatensauce:

Zutaten:
– 2 große rote Paprikaschoten
– 400 g Hähnchenbrustfilet
– 1 Zwiebel
– 2 Knoblauchzehen
– 400 g passierte Tomaten
– 1 TL Olivenöl
– Salz, Pfeffer, Paprikapulver, getrocknete Kräuter (z.B. Oregano, Thymian) nach Geschmack

Zubereitung:
1. Die Paprikaschoten halbieren und entkernen. Die Hähnchenbrust in Würfel schneiden.
2. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch darin anschwitzen.
3. Die Hähnchenwürfel dazugeben und anbraten, bis sie gar sind. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und den getrockneten Kräutern würzen.
4. Die passierten Tomaten hinzufügen und alles gut vermengen. Die Mischung etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Tomatensauce eingedickt ist.
5. Die Paprikahälften mit der Hähnchen-Tomatensauce füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C etwa 20 Minuten backen.

Nährwertangaben pro Portion (2 Paprikahälften):
– Kalorien: ca. 320 kcal
– Kohlenhydrate: 14 g
– Eiweiß: 35 g
– Fett: 12 g

Dieses slow carb Abendessen mit Hähnchen-Paprikaboote und Tomatensauce ist nicht nur lecker, sondern auch gesund und nährstoffreich. Die Kombination aus magerem Hähnchenfleisch, rotem Paprika und Tomatensauce liefert eine gute Portion Eiweiß, Ballaststoffe und Vitamine. Zudem ist es ein einfaches und schnelles Rezept, das sich perfekt für einen entspannten Feierabend eignet. Probieren Sie es aus und lassen Sie sich von den tollen Aromen und der Sättigung durch dieses Gericht überzeugen!

Kommentare sind geschlossen.